Konkludenter Schadensersatzvertrag

Der konkludente Schadensersatzvertrag ist ein Vertrag, der an alle zuständigen Behörden deines Wohngebietes gesendet wird um klarzustellen, daß bei weiterer Anwendung willkürlicher Maßnahmen Schadensersatz eingeklagt wird.

 

Konkludent bedeutet stillschweigende Akzeptanz. Sollte nach Versand des Vertrages innerhalb einer internationalen Frist von 21 Tagen keine Reaktion erfolgen, wurde der Vertrag angenommen und akzeptiert (zumindest juristisch). Der Vertrag beruht auf Handelsrecht, HGB, welches von den deutschen Behörden angewendet wird.

 

Erfahrungen;

Die Behörden werden zumeist nicht reagieren, oder ihn ohne Anschreiben kommentarlos zurücksenden. Sollte er zurückkommen, beweist es einmal mehr, daß er angekommen ist.... Man versucht damit wie üblich auszudrücken, daß man sich nicht einschüchtern lä9t. Wenn man jedoch nicht den Mut hat ein Anschreiben mitzusenden, zeigt es aber doch eher im Umkehrschluß, daß man bereits doch eingeschüchtert ist! Dennoch wird weitergemacht, mindestens bis die Willenserklärung mit einem Akzeptanzschreiben und die Rechnungen erfolgen.

 

 

 

Vorbereitungen?

- Vorlage eines Schadensersatzvertrages (Download Vorlage)

- zusätzliches Anschreiben (individuell)

 

Es wird empfohlen nichts an den Verträgen zu ändern! Nur persönliche Variablen austauschen!

 

An wen wird der Vertrag gesendet?

- Botschaft Russland (mit weiteren Dokumenten, Russische Botschaft

- Botschaft USA

- Botschaft UK

- Botschaft China

- Hauptmilitärstaatsanwaltschaft der Russischen Föderation (mind. zuständig in Niedersachsen) Hauptmilitärstaatsanwaltschaft

- Bundesregierung

- Bundesinnenministerium

- Bundesverwaltungsamt

- Landesregierung (z.B. Land Niedersachsen)

- Landes-Justizministerium (untersteht dem Land)

- Landeshauptstadt (z.B. die das Bußgeld einfordert)

- örtlich zuständige Stadtverwaltung (Rathaus/Gemeinde)

- Amtsgerichte

- Gerichtsvollzieher

- Polizeidirektion (untersteht dem Land bzw. dem Landes-Juszizministerium)

- Polizei (örtliche Stationen)

- Staatsanwaltschaft

- Finanzamt

- an die UN (Ban Ki-moon) zusammen mit einem separaten englischen Schreiben und einer Übersetzung (Download hier)

 

- alternativ auch andere Bereiche und an die Kirche

 

 

Adressen siehe hier (für Region Hannover / Niedersachsen)

 

Was muß beachtet werden?

- per Fax und/oder per Einschreiben senden .            

- nicht per Email (wenn per Email, dann nur zusätzlich)

- Zusätzlich muß die notariell beglaubigte Willenserklärung mit eingereicht werden (dafür ist vorher Ahnenforschung nötig)

- eigenes beliebiges Aktenzeichen einsetzen 

- WIchtig: das Aktenzeichen der Behörden weglassen! Wenn deren AZ genutzt wird, erkennt man deren Regeln wieder an!

 

Tipp:

kostenloses Online-Fax: www.pdf24.org, auch den PDF Editor zum Umwandeln von Word in pdf. Es kann direkt aus Word gefaxt werden und man erhält eine Fax-Sendebestätigung per Email. Empfehlenswet ist unbedingt eine separate anonyme Zweck-eMail anzulegen, da diese als Kennung angezeigt wird.